Viraali

Viraali / Virality

Kinostart: 26. April 2018

Das große Spiel mit dem Bitcoin-Hype bringt vier Charaktere im modernen Helsinki auf unterschiedlichste Weise zusammen. Ein Polizist mit großem Interesse an einer aufstrebenden Cellistin, ein intelligenter Hacker, ein junger erfolgssüchtiger Rapper und ein geschiedener Bankkaufmann setzen sich mit ihren eigenen Beziehungen, individuellen Träumen und mit der steigenden Virtualität des Alltags auseinander – und werden dabei Teil einer spannungsgeladenen Kriminalgeschichte.

Finnland, 110 min, Finnisch mit dt. Untertiteln, Spielfilm, Drama, Krimi, Liebe, Beziehungen, Gesellschaft, Digitalisierung

Im Kino ansehen

viraali.net
facebook.com/viraalielokuva

 Dispo anfragen
Alle Infos zu Film und Werbung auf der Seite Verleih. Direkte Anfragen bitte an dispo@nordlichter-film.de.

 Pressemappe
Presseinfos zum Film zum Download VIRAALI.zip (75 MB).

Trailer

Inhalt

Der junge Polizist Kari gerät in eine Verfolgungsjagd mit Schüssen, dessen Szenen im Internet landen – die Kritik in der Presse ist groß – dabei versucht er doch gerade die junge Cellistin Saana für sich zu gewinnen. Janne wiederum möchte unbedingt als Rapper erfolgreich werden, aber seine aufwendigen Videos bekommen nicht genug Likes.

Der Bankkaufmann Harry wird bei einem Bitcoin-Investment etwas unvorsichtig, während er wieder den Kontakt zu seiner krebskranken Ex-Frau Maarit sucht. Und der Alleingänger Mika zieht aus der Naivität der Menschheit seine Vorteile.

Alle vier Charaktere verfolgen ihre Ziele, setzen sich mit ihren Beziehungen auseinander und werden Teil eines großen Bitcoin Heist mitten in Helsinki.Das moderne Helsinki bietet eine Bühne für eine episodische Geschichte, in der virtuelle und globale Realität wechselnde Herausforderungen und Chancen bietet.

Bilder

Kurzbiografie

Regisseur Thomas Laine hat im Alter von 21 Jahren zusammen mit seinem Bruder Peter Laine die Produktionsfirma Runoelma Works Oy gegründet, die sich auf Musikvideos und Werbung spezialisiert. Nach der Produktion von Kurzfilmen ist Viraali nun Laines Spielfilmdebüt.

Credits

Regie: Thomas Laine
Drehbuchautor: Thomas Laine, Peter Laine
Kamera: Peter Laine
Musik: Markus Kärki
Produktion: Thomas Laine, Peter Laine, Eero Ilvessalo
Produktionsfirma: Runoelma Works
Darsteller: Kari: Frans Isotalo
Saana: Saga Sarkola
Janne: Vili Korteniemi
Harry: Mika Melender
Maarit: Anne Polvi,
Mika: Visa Sarparanta

Festivals & Awards

  • Midnight Sun Film Festival, Sodankylä Finnland 2017
  • Helsinki International Film Festival – Love & Anarchy, Finnland 2017

Nordlichter Film für Zuhause